Wir begrüßen alle Hovawartfreunde und hoffen Ihnen hiermit einen informativen Einblick in Welt der Hovawarte sowie deren Zucht geben zu können. Für Fragen rund um dieses Thema stehen wir Ihnen zudem gerne zur Verfügung.
verena-E@gmx.de
Das Wort Hovawart bedeutet soviel wie „Wächter des Hofes oder der Habe“. Früher unterlagen die sog. Wachhunde harten Auslesekriterien. Robustheit, Genügsamkeit und wenig Wildpassion gehörten dazu.

Ein gewisses Maß an Eigenständigkeit war wichtig, da er selbständig entscheiden musste, ob seinem Hof nun Gefahr drohte. Auch heute noch ist der Hovawart ein Hund, der Wind und Wetter trotzt (wenn man unsere Hunde fragt, dann lieben sie sogar schlechtes Wetter), trotz des langen Haarkleides pflegeleicht ist und kaum zu erblich bedingten Krankheiten neigt, wie viele andere Rassehunde.

Trotz seiner Wetterfestigkeit gehört der Hovawart nicht in die Zwingerhaltung, denn er schließt sich sehr eng an seine Familie an und ist für jede Aktion zu haben. Trotz seiner Grösse ist er im Haus eher unauffällig, wenn er genügend Beschäftigung und Bewegung bekommt.

Der Hovawart hat einen starken Willen und ist ein ziemliches Schlitzohr, wenn er seinen Willen bekommen möchte. Die Erziehung erfordert viel Geduld, Konsequenz und ganz wichtig: Humor. Nie wird es einem Hovawart müde, seine Menschen an der Nase herum zu führen (auch nicht in einem vermeintlich vernünftigen Alter). Besonders in seiner langen Pubertäts- und Jugendphase ( vom ca. 8. Monat bis zu 2,5 Jahren) kann er seine Menschen schon mal zur Verzweiflung treiben. Er hat dabei aber eine so charmante Art, dass man ihm nie lange böse sein kann. Und auch diese Zeiten gehen vorbei.

Hat man aber seinen Hund trotz allem gut erzogen, hat man nun einen Freund, den man überall hin mitnehmen kann und der aufgrund seines beeindruckenden Äußeren viele Blicke auf sich ziehen wird. Wichtig für eine gute Umweltverträglichkeit ist eine gute Sozialisation, beim Züchter wie auch bei den neuen Besitzern.

Auf dem unteren Bild sieht man unsere 4 mit unserer Tochter Pauline. Bisher haben unsere Welpen sich immer gut in Familien mit Kindern eingelebt.


Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen unsere Hovawartzucht mit der Entwicklung der Eltern und der Hovawartwelpen vor.

Unsere Hunde 2014 (letztes Bild):
Linus - 12 Jahre
Phoebe - 10 Jahre
Klara - 7 Jahre
Iette - 1 Jahr